virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft

virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft


Logo Weltoffene Hochschule

Datenbankgestützte Informationstechnologie zur Unterstützung multidisziplinärer Forschung in der Sportwissenschaft

Datenbank SPONET des IAT: 2009

Nummer: 19981
Link:http://esport.dshs-koeln.de/152/
Autorin / Autor: N. Noell
Jahr: 2009
originaler Titel: Datenbankgestützte Informationstechnologie zur Unterstützung multidisziplinärer Forschung in der Sportwissenschaft
Seiten: 260
Notation: Naturwissenschaften und Technik | Trainingswissenschaft
Land: Deutschland
Sprachen: Deutsch
Referat: Ein wesentlicher Forschungsgegenstand der Sportwissenschaft ist die körperliche Leistungsfähigkeit oder auch die sportliche Leistung. Diese ist bei weitem nicht nur durch körperliche Voraussetzungen und Trainingsaspekte bestimmt, sondern hat ihren Ursprung in einer noch unüberschaubaren Anzahl von Faktoren aus allen Lebensbereichen des Athleten, die in komplexer Weise miteinander verbunden und voneinander abhängig sind. Diese Faktoren aufzuklären und sowohl für die Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit im Speziellen als auch für das Verstandnis menschlicher Leistungsfähigkeit im Allgemeinen beizutragen, kann heute als eines der obersten Ziele der Sportwissenschaft formuliert werden. Entsprechend aufwendige Vorhaben erscheinen jedoch ohne ein hoch entwickeltes Dateneingabe- und Datenmanagement-System organisatorisch kaum realisierbar. Dieses Forschungsdatenmanagement-System müsste, um neue Moglichkeiten für die Forschung zu schaffen, neben der auch offline funktionierenden dezentralen Datenerfassung beliebig fur zukünftige Fragen erweiterbar und mit einem feingranulären Rechtemanagement ausgestattet sein. Das Thema der Arbeit ist deshalb die Entwicklung eines Systems, dass diese Anforderungen erfüllt, um eine technische Basis zur Verfügung zu stellen, die komplexe multidisziplinäre Forschung mit vertretbarem organisatorischem Aufwand ermöglicht. Dies soll in Zusammenarbeit mit den Firmen IBM Deutschland GmbH und der Cedros GmbH realisiert werden. Nach einer detaillierten Anforderungsanalyse wird in dieser Arbeit das Konzept entwickelt und vorgestellt, sowie auf dessen Basis ein Prototyp implementiert. Dieser soll vollständig in eine bestehende IT Infrastruktur am Beispiel der DSHS Köln integriert werden. Dabei dienen aktuelle Softwarekomponenten von IBM als Grundlage, die um die spezifische, für die Anforderungen der Forschung benötigte Anwendungslogik erweitert werden. Parallel zur Implementierung sollen Wissenschaftler verschiedener Institute der DSHS bereits erhobene Daten eingeben. Anschließend ist geplant, an einem konkreten Beispiel zu zeigen, wie Forschungsfragen mithilfe des Systems untersucht und ausgewertet werden können. Darüber hinaus soll eine Betrachtung folgen, welche neuen Möglichkeiten und Perspektiven das System mit den bis dahin verfügbaren und potentiell noch zu entwickelnden Funktionen und bei kontinuierlicher Fortsetzung der Datensammlung für die multidisziplinäre sportwissenschaftliche Forschung bietet.
Deskriptoren: Wissenschaft | Datenbank | Technik | Forschung | EDV | Training | Analyse
Level: hoch
ausgewertet am: 27.07.2010
Quelle:

Freie Terme:
(Ergebnisse der Terminologiedatenbank zu diesem Satz)

Sportwissenschaftexercise science, sports science
Informationstechnologieinformation technology


Automatische Indexierung:
(mit Lingo)
  • analyse, datenbank, datenbankgestützt, forschung, informationstechnologie, multidisziplinär, naturwissenschaft, sportwissenschaft, technik, training, trainingswissenschaft, unterstützung, wissenschaf
Index: presto2    Stand: 22.01.2018 13:26