virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft

virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft


Logo Weltoffene Hochschule

Einfluß der kinaesthetischen Wahrnehmung auf die Entwicklung der technischen Fertigkeiten im alpinen Skilauf

Datenbank SPOWIS des IAT: 1992

übersetzter Titel:Einfluß der kinaesthetischen Wahrnehmung auf die Entwicklung der technischen Fertigkeiten im alpinen Skilauf
Autorin / Autor: M. Rodziewicz, K. Jung, M. Zaton, B. Bula
Gesamttitel: Arzt+Sport
Jahr: 1992
Schlagwörter:
  • technische Sportarten
  • MOTORISCHES LERNEN, TECHNISCHE FERTIGKEIT, BEWEGUNG, SINNESFUNKTION, WAHRNEHMUNG, ALPINER SKISPORT
Erscheinungsvermerke: Mainz 1(1992)1, S. 62 - 66, 2 Tab., 1 Abb., 7 Lit.
Dokumentenart: Zeitschriftenartikel Referat
Referat: Ziel der Untersuchung war der Nachweis eines Zusammenhangs zwischen motorischen Lernfolgen und kinaesthetischen Lernangeboten sowie deren Aufnahme in die Assoziationszentren (Gedächtnis). Die Untersuchungen erfolgten im Wintersportzentrum der AWF Warschau mit 20 Sportstudenten/innen des zweiten Studienjahres. Ergebnisse: 1. Es gibt eine Wechselbeziehung zwischen dem kinaesthetischen Wahrnehmungs- und Speicherungsvermögen und der sportlichen Leistung im Skiabfahrtslauf. 2. Die Vervollkommung des kinaesthetischen Analysators ist ein wichtiges Lernziel im alpinnen Skisport. 3. Die Erfassung kinaesthetischer Fähigkeiten ist ein wesentlicher Effektivitätsnachweis für vorangegangenes Training. 4. Die Qualität des kinaesthetischen Analysators ist ein effektives Kriterium der Talentsuche für den alpinen Skisport. 5. Im alpinen Skilauf kann der kinaesthetische Analysator nutzbringend auch für andere Sportarten mit hoher kinaesthetischer Beanspruchung wie Turnen, Judo, Fallschirmspringen, Turmspringen, Bodengymnastik entwickelt werden.
Standort:
Quelle:SPOWIS
IAT Leipzig

Freie Terme:
(Ergebnisse der Terminologiedatenbank zu diesem Satz)

BEWEGUNGmotion, movement
MOTORISCHES LERNENmotor learning, motor skill learning
WAHRNEHMUNGperception
Index: presto2    Stand: 24.04.2018 22:48