virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft

virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft


Logo Weltoffene Hochschule

Die Erhöhung der Effektivität des Techniktrainings hochqualifizierter Judoka unter Beachtung der Wettkampfanforderungen

Datenbank SPOWIS des IAT: 1992

Titel: Povysenie effektivnosti techniceskoj podgotovki vysokokvalificirovannych dzjudoistok s ucetom trebovanij sorevnovatel'noj dejatel'nosti
übersetzter Titel:Die Erhöhung der Effektivität des Techniktrainings hochqualifizierter Judoka unter Beachtung der Wettkampfanforderungen
Autorin / Autor: V.V. Izvekov
Jahr: 1992
Schlagwörter:
  • Kampfsportarten
  • WETTKAMPF, TECHNIK, TRAINING, JUDO
Erscheinungsvermerke: 1992. - 24 S.: 2 Abb., 3 Tab., 6 Lit.
Moskva, CNIIS, Autorreferat z. Diss., 1992
Dokumentenart: Referat Dissertation
Referat: Aufgaben der Untersuchung: 1. Bestimmung des Niveaus der technischen Leistungsfähigkeit sowjetischer und ausländischer Judoka unter Wettkampfbedingungen. 2. Erarbeitung einer Methodik zur Vermittlung und Verbesserung von technischen Grundhandlungen im Judo. 3. Überprüfung der Effektivität dieser Methodik unter Beachtung der Wettkampfanforderungen.

Methoden: - Wettkampfbeobachtung - Befragung von Trainern und Judokas - päd. Experiment

Ergebnisse: 1. Die Analyse der wiss. Literatur, die Expertenbefragung und die Wettkampfbeobachtung ergaben, daß im Umfang und in der Qualität der Technik weltbester Judoka beachtliche Unterschiede bestehen. 2. Aus der Wettkampfanalyse von sowjetischen und ausländischen Judoka wurden folgende technischen Handlungen ermittelt, die zum Erreichen hoher sportlicher Erfolge zu verbessern sind: Gewichtsklasse bis 48 kg: Würfe mit Beinfassen, Beinstiche, Würfe über den Rücken. Gewichtsklasse bis 52 kg: Würfe mit Beinfassen und Würfe über den Rücken. Gewichtsklasse bis 56 kg: Würfe mit Beinfassen, Würfe über den Kopf, Würfe über die Brust. Gewichtsklasse bis 61 kg: Würfe mit Beinfassen, Beinhakeln, Oberschenkelstiche und Würfe über die Brust. Gewichtsklasse bis 66 kg: Fegewürfe, Würfe mit Beinfassen. Gewichtsklasse bis 72 kg: Beinstiche, Beinhakeln, Würfe über die Brust. Gewichtsklasse über 72 kg: Würfe mit Beinfassen, Beinhakeln, Würfe über die Brust, Beinsteller.

3. Für die verschiedenen Gewichtsklassen wurden experimentell optimale Trainingsregime erstellt, die die Anzahl der Wiederholungen, die Erholungsintervalle und die Belastungsintensität berücksichtigen. Für die Gewichtsklassen bis 48, 52, 56, 61, 66 kg - Regime "B", für die Gewichtsklassen bis 72 kg und höher - Regime "A".

4. Es wurde ermittelt, daß während der Vorwettkampfperiode die Anzahl der Wiederholungen in den optimalen Regimen 1400-1700 beträgt.

5. Das Experiment - Nutzung von Bewegungs- und Rollenspielen bei der Judoausbildung - ergab: - Die Zeit für die Vermittlung bestimmter technischer Handlungen verringert sich bedeutend
- Die Qualität der technischen Handlungen ist bedeutend höher. - Die Stabilität in der Aneignung ist höher. - Die Effektivität der technischen Handlungen im Wettkampf ist höher.

Standort:
Quelle:SPOWIS
IAT Leipzig

Freie Terme:
(Ergebnisse der Terminologiedatenbank zu diesem Satz)

JUDOJudo, judo
TRAININGTraining, exercise, training
Kampfsportartencombat sports
WETTKAMPFcompetition, contest
TECHNIKtechnique
Index: presto2    Stand: 27.04.2018 02:45