virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft

virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft


Logo Weltoffene Hochschule

Spezielle Schnellkraft im Judo-Sport

Datenbank SPOWIS des IAT: 1992

übersetzter Titel:Spezielle Schnellkraft im Judo-Sport
Autorin / Autor: H. Nowoisky, U. Quellmalz
Gesamttitel: Judo-Mag.
Jahr: 1992
Schlagwörter:
  • Kampfsportarten
  • KRAFTAUSDAUER, SCHNELLKRAFT, MAXIMALKRAFT, KRAFT, KONDITIONELLE FAEHIGKEIT, TRAINING, TECHNIK, JUDO
Erscheinungsvermerke: Mainz 32 (1992) 9, S. 20 - 21, 4 Abb.
Dokumentenart: Zeitschriftenartikel Referat
Referat: Die meisten Spitzenathleten haben im Verlauf ihrer Wettkampfjahre eine eigene Trainingskonzeption entwickelt. Um auf den Punkt genau, z.B. bei Olympischen Spielen, topfit zu sein, spielt die Ausprägung der konditionellen Fähigkeiten im allgemeinen und im speziellen Bereich eine nicht zu unterschätzende Rolle. Mit dem vorliegenden Informationsmaterial wird versucht, ausgewählte trainingswissenschaftliche Aspekte zur Bedeutung der speziellen Schnellkraftfähigkeiten darzulegen, die Aktive wie auch Trainer bei der Erarbeitung des Trainingsplans berücksichtigen können. Die Bedeutung des Krafttrainings wird herausgestellt, allgemeine und spezielle Kraftfähigkeiten werden unterschieden. Die Autoren geben Empfehlungen für das Krafttraining im Trainingsjahr und stellen Untersuchungsmethoden und Tests vor.
Standort:
Quelle:SPOWIS
IAT Leipzig

Freie Terme:
(Ergebnisse der Terminologiedatenbank zu diesem Satz)

JUDOJudo, judo
TRAININGTraining, exercise, training
Kampfsportartencombat sports
SCHNELLKRAFTfast force, power, speed strength
MAXIMALKRAFTgross strength, maximal force, maximal strength, maximum strength
KRAFTAUSDAUERstrength endurance
TECHNIKtechnique
Index: presto2    Stand: 21.04.2018 13:38