virtuelle Fachbibliothek Sportwissenschaft

Dissertation: Barbara Jesse


Logo Weltoffene Hochschule

naechste Seite uebergeordnete Seite vorige Seite

Dissertation: Barbara Jesse

Aus dem Institut für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung der Deutschen Sporthochschule Köln Leiter: Univ.-Prof. mult. Dr. Walter Tokarski,

Hochschulen im Wettbewerb - Imageanalyse als Voraussetzung für Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen am Beispiel der Universität Deutsche Sporthochschule Köln

von der Deutschen Sporthochschule Köln zur Erlangung des akademischen Grades Doktorin der Sportwissenschaft genehmigte Dissertation vorgelegt von

Barbara Jesse

geb. in Gelsenkirchen Köln, 2007

Zusammenfassung: Mit der vorliegenden Arbeit wurde ein Instrument entwickelt und erprobt, welches die ziel­gruppenspezifische Untersuchung eines individuellen Hochschulimages ermöglicht. Einge­bettet in die aktuelle Bestandsaufnahme des Hochschulwettbewerbs und die Theorieansätze des Hochschulmarketings sowie die Möglichkeiten zur Feststellung eines einstellungsorien­tierten Images wurde beispielhaft das Image der Deutschen Sporthochschule Köln in der Zielgruppe der Unternehmensvertreter qualitativ untersucht. Durch dieses Vorgehen schafft die Arbeit eine Verknüpfung zwischen der in der Hochschulforschung intensiv geführten und auch politisch geforderten Diskussion um den Wettbewerb der Hochschulen und der weiter­hin stark umstrittenen Hochschul-Marketing-Diskussion. Die Untersuchung zeigt, dass die an den eruierten Wettbewerbskriterien des Hochschulwettbewerbs ausgerichtete Imageanalyse institutionenspezifisch eingesetzt werden kann, um passgenaue Marketinginstrumente zu entwickeln. Die klassische Vorgehensweise des betriebswirtschaftlichen Marketings wurde in der Theorie hochschulgerecht adaptiert und für den Teilbereich der Imageanalyse in einer explorativen Studie umgesetzt.

Abstract: In this thesis an instrument was developed and proved to measure the target-group orientated image of an university. Embedded in the current survey of the competition of higher education institutions as well as in the various theories of marketing for higher educa­tion institutions the thesis presents an explorative study of the image of the German Sport University in the target group of company representatives. The thesis links the scientific and political discussion about the competition of higher education institutions in Germany with the economic debate about marketing for higher education institution. The study shows that the qualitative image-analysis, which follows the criteria of competition, can be seen as an appropriate instrument to develop individual marketing con­cepts for higher education institutions.

15.12.2017 - 03:16